Dienstag, 23. April 2013

Superfood kurze Einleitung


Hallo ihr Lieben,


Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit gesunder Ernährung und Superfood. Über letzteres wird es zukünftig einige Posts geben in denen ich euch erklären will, was Superfood ist, welche Wirkung diese haben und was sie so in eurem Körper anstellen.

Heute also hierzu ein paar Informationen zu Anfang
Unser Körper nimmt durch Nahrung essentielle Nährstoffe auf und bekommt Energie. Aber einige Nahrungsmittel sind besser als andere. Einige Nahrungsmittel sind schlecht für uns und wir riskieren Krankheiten wenn wir sie zu uns nehmen oder zu viel davon essen und trinken. Auf der anderen Seite gibt es Nahrungsmittel die gut für uns sind, da sie uns mit Energie und wichtigen Nährstoffen versorgen. Ganz oben stehen dabei hier die so genannten Superfoods. Sie sind reich an Mineralien und Nährstoffen und es wurde wissenschaftlich bestätigt, dass diese Nahrungsmittel helfen können gesunder zu werden und Krankheiten zu vermeiden.
Fügt man ein paar Superfoods zu seinem Speiseplan hinzu, kann man seine Gesundheit enorm verbessern in dem man sein Herz gesund hält, ein besseres Immunsystem bekommt und sogar leichter Gewicht verliert.
Zu der Gruppe der Superfoods gehören unter anderem:

  • Knoblauch
  • Spinat
  • Avocados
  • Nüsse
  • Brokkoli
  • Blaubeeren
  • Soja Bohnen
  • Quinoa
  • Cranberries
  • Grüner Tee
  • Granatapfel
  • Goji Beeren

Auf die meisten werde ich in den folgenden Posts noch eingehen und euch noch weitere Superfoods und deren Wirkung vorstellen. Außerdem gibt es hier natürlich auch noch Rezepte, in denen die tollen Superfoods enthalten sind.
Ich hoffe ihr freut euch drauf.

Die Kleckerei


Kommentare:

  1. Hi Susi,

    Superfood ist klasse ... ich habe schon Sushi gemacht allerdings anstatt Reis Quinoa verwendet. Heute morgen hatte ich Soja-Joghurt mit Vanille Geschmack und popped Amaranth (auch das ist ein Superfood) und Goji-Beeren Saft :) Find deinen Blog super ... wie du ja weisst bin ich seit fast 2Monaten nun vegan unterwegs ... und werde deinen Blog weiterhin verfolgen und vll mit ein paar Rezepten um die Ecke kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katja, danke dir! Wie witzig, gerade bereite ich meinen naechsten Beitrag zum Thema Goji Beeren vor. Rezepte sind immer wilkommen, gerne auch ein Gastbeitrag :)

      Liebe Gruesse!

      Löschen